Medizinisches Labor Rostock

Anforderungsscheine

Das Medizinische Labor Rostock bietet neben dem klassischen Überweisungsauftrag der KBV (Muster 10) verschiedene Kombibelege zur Anforderung an, die auf die Bedürfnisse der einzelnen Fachgruppen zugeschnitten sind.

Durch einfaches Anstreichen in der unteren Hälfte lässt sich der Standardauftrag zielgenau formulieren. Seltene Anforderungen und nur verbal formulierbare Aufträge können wie gewohnt im oberen Teil unter Auftrag eingedruckt bzw. von Hand geschrieben werden.

Die Kombibelege sind natürlich auch für Privatpatienten nutzbar. Die maschinenlesbaren Formulare gestatten eine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit der Aufträge und verbessern die Identitätssicherheit von Material und Auftrag. Damit können präanalytische Fehler deutlich minimiert werden.

Das Spektrum der Kombibelege umfasst derzeit die folgenden Aufträge:

Anforderungsschein Allgemein- / Innere Medizin

Dieser Kombibeleg deckt fachlich ein breites Spektrum an Laboruntersuchungen ab. Er ist deshalb nicht nur für Allgemeinärzte und Internisten einsetzbar, sondern auch für andere Fachgruppen, wie Hautärzte, Dermatologen, Nephrologen, Kardiologen oder Urologen etc. interessant.

Wie alle anderen fachspezifischen Belege empfiehlt sich bei der Beauftragung für entsprechende Fragestellungen die Kombination mit dem Formular Mikrobiologie oder Allergie.

Effektiv nutzbar ist der Beleg auch bei der Übermittlung von weiteren Patientenangaben wie Körpergröße und Gewicht oder Urinsammelmengen, die auf den entsprechenden Felder maschinell ausgelesen werden können.

Für spezielle Fragestellungen werden fachlich fundierte Komplexuntersuchungen angeboten, die auf der Belegrückseite erläutert sind.

Anforderungsschein Allergie

Der Kombibeleg Allergie wurde insbesondere für Fachärzte mit entsprechender Spezialisierung entworfen. Die etwa 100 wichtigsten Gruppen- und Einzelallergene sind entsprechend ihrer Genese gruppiert und als spezifisches IgE im Serum per Anstrich anforderbar. Seltener benötigte spezifische IgE können verbal wie gewohnt im oberen Bereich beauftragt werden.

Obwohl eine Vielzahl von spezifischen IgE aufgelistet ist, sollte aus  Gründen der Wirtschaftlichkeit neben dem Gesamt-IgE entsprechend der vorausgegangen Anamnese nur eine Auswahl von etwa 5 bis 7 Gruppen- und/oder Einzel-Allergenen mit der höchsten Trefferwahrscheinlichkeit ausgewählt werden.

Ist lediglich eine Kontrolle des Gesamt-IgE beabsichtigt, empfiehlt sich eher der Einsatz anderer fachgruppenpezifischer Belege, da dort gleichzeitig die Anforderung anderer relevanter Untersuchungen (Blutbild usw.) vorgesehen ist.

Zusätzlich ist der Basophilen Degranulationstest (BDT) aus EDTA-Blut für sieben wichtige Medikamente anforderbar.

Anforderungsschein Gynäkologie

Der Kombibeleg Gynäkologie enthält das Spektrum der wichtigsten Laboruntersuchungen der Frauenheilkunde und Schwangerschaftsvorsorge.

Gynäkologisch wichtige Daten wie Schwangerschaftswoche oder Zyklustag werden direkt in den Befund übernommen.

Die fachgerechte Anforderung bei gynäkologischen Erkrankungen wird durch entsprechende Profile erleichtert. Ihre Inhalte werden umseitig näher erläutert.

Bei Vorliegen entsprechender Fragestellungen empfiehlt sich die zusätzliche Verwendung des Kombibeleges Mikrobiologie oder Allergie.

Anforderungsschein Mikrobiologie

Der Kombibeleg Mikrobiologie erleichtert die Beauftragung bei mikrobiologischen und parasitologischen Fragestellungen.

In den Spalten wird über das Material und den Entnahmeort eine dazu passende Anforderung angeboten. Umseitig werden diese näher erläutert.

Das Formular ist für alle Fachrichtungen einzeln oder in Kombination mit fachgruppenspezifischen Kombibelegen einsetzbar.

Anforderungsschein IGeL

Mit dem Kombibeleg IGeL erhalten die Einsender die Möglichkeit, zeitsparend und eindeutig Wunschleistungen für Kassenpatienten anzufordern. Es sind die wichtigsten Laboruntersuchungen, die von den Patienten nachgefragt werden, mit den entsprechenden Preisen nach GOÄ aufgeführt.

Das Formular ist dreilagig, sodass nach Erteilung der Einverständniserklärung des Patienten je eine Durchschrift für Arzt und Behandelten vorhanden ist.

Im Auftragsteil ist eine Mitteilung der in der Praxis erbrachten Leistungen für die Weitergabe der Abrechnungsdaten an die Privatärztliche Verrechnungsstelle vorgesehen.

Wichtige Patientendaten wie Schwangerschaftswoche, Datum des Ultraschalls etc. können im Beleg maschinenlesbar mitgeteilt werden.

Anforderungsschein Neurologie

Der Kombibeleg ist fachgruppenspezifisch für neurologische Fragestellungen konzipiert.

Neben den Basisuntersuchungen stehen eine Reihe von relevanten Medikamenten und Infektionen im Vordergrund.

Für eingehender Betrachtungen z.B. der Pharmakokinetik ist die maschinenlesbare Übermittlung von Patientendaten wie Größe und Gewicht implementiert.

Anforderungsschein Pädiatrie

Der Kombibeleg Pädiatrie enthält ein breites Spektrum Laboruntersuchungen zu kinderärztlichen Fragestellungen. Für wichtige Krankheitsbilder sind fachlich fundierte Profile enthalten, die auf der Belegrückseite näher erläutert sind.

Für spezielle Anforderungen empfiehlt sich der Einsatz zusätzlicher Formulare. In der Kinderarztpraxis sind das vor allem Laboruntersuchungen in der Mikrobiologie und Allergologie.

Anforderungsschein Arbeitsmedizin

Der Kombibeleg Arbeitsmedizin wurde insbesondere für Fachärzte mit der Spezialisierung Arbeitsmedizin konzipiert. Neben den Basisuntersuchungen stehen eine Reihe von Untersuchungen der Infektionsserologie, Toxikologie und der Allergie im Vordergrund.

Anforderungsschein Labormaterial

LEISTUNGSVERZEICHNIS



Gesamtes Leistungsverzeichnis