Medizinisches Labor Rostock

Aktuelles

Update: SARS-CoV-2-Antikörper

Ergänzend zu unserem Labormedicus-Nr. 51 vom 09. April 2020 informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und zu häufig gestellten Fragen.

Qualität des Antikörpertestes

Wir arbeiten derzeit mit einem CE-zertifizierten ELISA-Test der Firma Euroimmun, mit dem IgG- und IgA - Antikörper bestimmt werden können. Der Test ist sowohl in Deutschland als auch international etabliert.
Für Proben, die mindestens 20 Tage nach Symptombeginn entnommen wurden, werden folgende Sensitivitäten und Spezifitäten angegeben:

 SensitivitätSpezifität
IgG93,8%99,0%
IgA100%88,2%

 

 

 


Schnellteste werden nicht empfohlen.
Neutralisationsteste werden nur in Speziallaboratorien durchgeführt.


Indikation für eine Antikörpertestung

IgG 
  • Nachweis eines länger zurückliegenden Erregerkontaktes
  • Ergänzend zum Erregerdirektnachweis bei COVID 19 - verdächtiger Symptomatik (KBV-Empfehlung: zwei Blutproben im Abstand von 7 bis 14 Tagen, wobei die erste frühestens eine Woche und die zweite frühestens drei Wochen nach Symptombeginn entnommen werden soll)
 
IgAAufgrund des hohen Anteils unspezifischer Reaktionen (ca.12%) wird die IgA-Testung nicht zum Screening asymptomatischer Personen empfohlen. In besonderen Fällen, z.B. bei klinischem Verdacht auf eine COVID 19-Infektion und negativem Erregerdirektnachweis (PCR), kann das IgA diagnostisch hilfreich sein.

 

Abrechnung:

Festlegung der KBV vom 07.05.2020 Laut KBV wird die IgG-Antikörpertestung erstattet, IgM- oder IgA-Bestimmungen sind aufgrund der niedrigeren Spezifität nicht generell empfohlen. Eine Antikörpertestung ohne jeglichen Bezug zu einer klinischen COVID 19-Symptomatik sollte aufgrund der derzeit noch sehr niedrigen Prävalenz nicht durchgeführt werden.

Ist eine medizinische Indikation nicht gegeben, kann die Antikörper-bestimmung als IGeL- oder Privatleistung erfolgen.

EBM:GOP 32641 (11,10€)
Hinweis: Kennzeichnen Sie Ihre Abrechnung mit der 88240 für eine extrabudgetäre Honorierung. Da die Kennnummer 32006 (melde-pflichtige Erkrankungen) die GOP 32641 nicht einschließt, ist diese Kennzeichnung nach derzeitigem Stand nicht erforderlich.
 
GOÄ:Privatleistung (Ziffer 4400; GOÄ 1,15fach) je Antikörper 20,11€
IGeL (Ziffer 4400; GOÄ 1fach) je Antikörper 17,49€
 

 

Beauftragung

Wir führen ab sofort primär die alleinige Testung auf IgG - Antikörper durch. Soll bei medizinischer Indikation oder auf Wunsch zusätzlich das IgA bestimmt werden, vermerken Sie es bitte auf dem Überweisungs-schein.


Meldepflicht

Ein positiver Antikörperbefund gilt als indirekter Erregernachweis und ist bei Verdacht auf eine akute Infektion meldepflichtig. Die Meldung erfolgt namentlich sowohl durch den veranlassenden Arzt als auch durch das Labor.

 

LEISTUNGSVERZEICHNIS



Gesamtes Leistungsverzeichnis