Medizinisches Labor Rostock

Aktuelles

Trichomonas vaginalis: Änderungen (Präanalytik/Methode)

Die Untersuchung Trichomonas vaginalis wird im Medizinischen Labor Rostock auf eine andere PCR-Methode umgestellt. Damit ändert sich auch die Präanalytik für diese Untersuchung.

Verwenden Sie bitte ab 4. Juli die Entnahmesets der Firma Abbott, die bereits für die Chlamydien- und Gonokokken-Diagnostik zur Verfügung stehen (multi-Collect-Specimen Collection Kit). Im Entnahmebesteck ist auch ein Abstrichtupfer enthalten, der für Vaginal-, Zervikal- oder Harnröhrenabstriche genutzt werden kann.

Die Untersuchung auf Chlamydien, Gonokokken und Trichomonas vaginalis kann aus einer Probe erfolgen!

Anleitung Entnahme Erststrahlurin:

1. Zwischen der Uringewinnung und der letzten Blasenentleerung sollte mindestens eine Stunde vergangen sein.
2. Entsorgen Sie den Tupfer, da dieser für die Entnahme von Urinproben nicht benötigt wird.
3. Fangen Sie den ersten Strahl in einem Becher auf (ca. 5-10ml).
4. Öffnen Sie den Verschluss des Röhrchens vorsichtig, um das Transportmedium nicht zu verschütten.
5. Ziehen Sie mit der Pipette den Urin aus dem Becher auf und füllen den Urin in das Probenröhrchen um, bis der Füllstand im Füllstandfenster sichtbar ist. Bitte nicht überfüllen.

6. Anschließend das Röhrchen sorgfältig zudrehen, so dass die Verschlusskappe dicht verschlossen ist.

LEISTUNGSVERZEICHNIS



Gesamtes Leistungsverzeichnis